Buchhalter
Berufsfeld

Die Aufgabenstellung eines Buchhalters hängt stark von der Spezialisierung ab bzw. von der Organisation- und Teamstruktur der jeweiligen Buchhaltung. Hier wird das Aufgabengebiet sehr breit gefächert dargestellt – so entsprechen qualifiziertere Aufgaben wie z. B. die Erstellung von Jahresabschlüssen dem Tätigkeitsfeld eines Bilanzbuchhalters; ein Debitorenbuchhalter findet sich hingegen in der Fälligkeitsanalyse und dem Mahnwesen wieder.

Falls ein Jobangebot den Titel „Buchhalter“ trägt, sollte daher genau hingeschaut werden: welches Tätigkeitsprofil wird abgefragt, welche genauen Aufgaben umfasst die Position? Beispiele:

Ausbildung
kaufmännischer Beruf
Einstiegsgehalt
30.000 € p.A.
Spitzengehalt
65.000 € p.A.
Aufstiegschancen
Leiter Buchhaltung, Leiter Kreditorenbuchhaltung, Leiter Debitorenbuchhaltung, Buchhalter International
Accounting
Aufgaben
  • Kontierung und Buchung von Belegen wie z. B. Eingangsrechnungen, Ausgangsrechnungen, Gutschriften, Kontoauszüge, Kassenbelege etc.
  • Anlage und Pflege der Stammdaten
  • Bearbeitung der Haupt-, Neben-, Sach- und Anlagenbuchhaltung
  • Führen des Journals zur Aufzeichnung aller Geschäftsvorfälle im zeitlichen Ablauf
  • Führen des Hauptbuchs zur sachlichen Ordnung aller Geschäftsvorfälle auf Sachkonten (Bestands- und Erfolgskonten)
  • Überwachung offener Posten
  • Fälligkeitsanalyse und Mahnwesen
  • Erstellung von Statistikmeldungen
  • Erarbeitung von ad hoc-Auswertungen für den Finanzbereich
  • Abstimmung und Erstellung der Umsatzsteuervoranmeldung und -erklärung
  • Intercompany-Kontenabstimmungen und -klärung sowie Weiterbelastung
  • Kalkulation von Rückstellungen, Rechnungsabgrenzungsposten und Zinsen
  • Vorbereitung und Erstellung der Monats-, Quartals- und Jahresabschlüsse
  • Zuarbeit für externe Dienstleister, wie Steuerberater und Wirtschaftsprüfer sowie die dazugehörige Kommunikation

Anforderungen
  • Abgeschlossene Ausbildung in einem kaufmännischen Beruf, z. B. als Bürokaufmann oder Steuerfachangestellter
  • Alternativ Weiterbildung zum Finanzbuchhalter bzw. Bilanzbuchhalter
  • Gute Kenntnisse einschlägiger Buchhaltungssoftware (z. B. SAP, Navision)
  • Gute MS-Office-Kenntnisse
  • Ggfs. gute Englischkenntnisse